Flattr

Vorschlag:
Für OSEG sollte ein Account bei Flattr eingerichtet werden. Flattr-Buttons sollen auf den Webseiten von OSEG eingebunden werden.

Erklärung:
Flattr ist ein System für Mikrospenden, bei dem jede Benutzerin monatlich einen festen Betrag ausgibt. Dieser Betrag wird gleichmäßig auf alle anderen Accounts verteilt, deren Flattr-Buttons sie geklickt hat. Flattr macht es damit sehr einfach, geringe Beträge zu spenden und zu sammeln. Obwohl die Beträge pro Klick gewöhnlich gering sind (<1 EUR), finanzieren sich einige Medien- und Softwareprojekte sogar komplett durch Flattr.

@Chris, würdest Du Flattr im Blog als Widget einrichten? Ich kann Dir die Rechte geben.

Kann ich machen. Vorher muss ein Flattr-Account erstellt werden. Wer Zugang zu diesem Account hat kann über das Flattr-Geld verfügen. Sollte also jemand tun, der für die Finanzen zuständig ist.

Es gibt ein Flattr-Plugin für Wordpress, damit sollte es technisch nicht besonders schwer sein. Es gibt auch eine MediaWiki Extension - mit dem Backend von MediaWiki kenne ich mich allerdings nicht aus.

Aber zuvor: Wer fühlt sich dafür zuständig, die Flattr-Kohle zu verwalten? Ein- und Auszahlen vom Flattr-Konto werden über PayPal oder Moneybookers abgewickelt, ein Bankkonto oder evtl. eine Kreditkarte ist dafür Voraussetzung.

Schreib Nikolay mal an, welche Kontodaten du verwenden kannst.
Ein PayPal Konto mit PayPal@opensourceecology.de sollte erstellt werden. Mit entsprechender Mailbox eingerichtet auf dem Server, klar…

Wenn du keine Antwort bekommst bis Sonntag kümmere ich mich persönlich darum, dass du daran arbeiten kannst und richte dir alle Konten ein.

Habe nikolay angeschrieben.

Organisatorisch zu klären wäre dann noch, wer Zugang zum Flattr Account haben soll und wie die (hoffentlich existente) Flattrkohle verwendet werden darf. Ich denke wenn wir uns Einnahmen erhoffen ist es auch sinnvoll, erstmal selbst einen geringen Startbetrag einzuzahlen und an uns nahestehende Projekte (Open Hardware?) zu verflattern. Den Betrag übernehme gerne ich.

Hallo zusammen,
Entschuldigung für die späte Antwort, war auf dem Weg und müsste was Bürokratisches für einen guten Zweck machen.

Chris,

  1. ich habe Dich Admin im Blog gemacht, bitte ändere Dein Passwort: http://wiki.opensourceecology.de/wiki/Blog_Admins
  2. PayPal@opensourceecology.de - ich kenne mich mit der Erstellung einer E-Mail nicht aus. Alex? Alternativ, kann ich dir Zugang zum Gmail: osegermany geben.
  3. ich kann dir meinen SSH-Account zunächst geben. Für die Passwortübermittlung - habe ich noch keinen PGP-Client. Alternativ wäre einfach mich anrufen oder über https wie Google Docs austauschen (falls sicher genug?).

Wenn es spezielle Mailaccounts @opensourceecology gibt, wäre es gut die einheitlich zu verwenden. shure, kannst du flattr@opensourceecology.de erstellen und mir die Zugangsdaten geben?

  1. ich kann dir meinen SSH-Account zunächst geben. Für die Passwortübermittlung - habe ich noch keinen PGP-Client. Alternativ wäre einfach > mich anrufen > oder über https wie Google Docs austauschen (falls sicher genug?).

SSH-Zugang war für die Plugin-Installation doch nicht nötig, da diese via Wordpress-Backend installiert werden konnten.

Für kritische Passwörter können wir erstmal auch telefonieren. Kann aber nur empfehlen, sich bei Gelegenheit mal mit PGP auseinanderzusetzen.

Chris,

  1. ich habe Dich Admin im Blog gemacht, bitte ändere Dein Passwort: > http://wiki.opensourceecology.de/wiki/Blog_Admins


  2. PayPal@opensourceecology.de > - ich kenne mich mit der Erstellung einer E-Mail nicht aus. Alex? Alternativ, kann ich dir Zugang zum Gmail: osegermany geben.

Du hast alle Zugangsdaten für das Admin control panel vom Postmaster. Brauchst nicht mal eine shell aufmachen um ein postfach zu erstellen.

  1. ich kann dir meinen SSH-Account zunächst geben.

Nein, bitte nicht. Wenn er einen Account braucht, dann richte ihm halt einen eigenen user ein. Das ist eine Zeile. Und wenn er mehr braucht, trag ihn in die sudoliste ein. SFTP reicht ausserdem um den Kram einzurichten, nicht gleich root über alles.

Für die Passwortübermittlung - habe ich noch keinen PGP-Client. Alternativ wäre einfach > mich anrufen > oder über https wie Google Docs austauschen (falls sicher genug?).

Zertifikate/Passwörter in eine Zip verschlüsseln wenn du kein PGP hast, dann den Key für die Zip mit einer SMS versenden oder telefonisch durchgeben.

Ja. Kennst sich jemand mit den konkreten Kommandos?

Ich könnte diese hier ausprobieren, aber möchte nicht etwas Falsches machen:
http://www.brightlemon.com/blog/adding-e-mail-accounts-ssh
http://www.howtoforge.com/forums/showthread.php?t=2

Zertifikate/Passwörter in eine Zip verschlüsseln wenn du kein PGP hast, dann den Key für die Zip mit einer SMS versenden oder telefonisch durchgeben.

Guten Tipp! Dokumentiert: http://wiki.opensourceecology.de/wiki/Sichere_Kommunikation

du brauchst keine shell, einfach den postfixadmin aufrufen. wie gesagt. mail.opensourceecology.de

ich hab dir grad nochmal eine email geschrieben mit den daten falls du die vergessen hast :wink:

Hi Alex, ich bin kein Admin und weiß ich nicht was ich KONKRET machen soll. Die E-Mail kenne ich und jetzt sehe ich etwas mit „Postmaster Control Panel, Postfixadmin: mail.TLD Postmaster Account“ - aber ich weiß nicht was ist das. Also bitte entweder ein Tutorial (Schriftlich/Video) senden oder die konkreten Handlungen irgendwo beschreiben. Oder jemandem übergeben, der sich auskennt.

Ein Flattr Account wurde erstellt: https://flattr.com/profile/opensourceecology.de?public=1
und ein Button im Blog eingebunden.

Danke Chris!

Erstellung von OSEG E-Mails ist hier dokumentiert: http://wiki.opensourceecology.de/wiki/Postfix

Hallo OSEG,
vor einiger Zeit hatte ich einen Flattr-Account für OSEG eingerichtet und aktiviert. Das Spendenaufkommen hielt sich in Grenzen, da OSEG offenbar nicht das öffentliche Profil hat, um nennenswert Mikrospenden sammeln zu können. Hatte ich damals noch anders eingeschätzt.

Da ich hier nur noch unregelmäßig mitlese würde ich den Account gerne abgeben oder auflösen. Wer an einer Weiterführung des Flattr-Accounts interessiert ist soll mich bis zum 1. August kontaktieren, danach werde ich den Account kündigen.

Hi Chris, aus meiner Sicht, das hat nicht viel Wert gebracht und kann ruhig gekündigt werden. LG, Nikolay