Spenden

Netzwerkaufbau, Bewegung, Prozesse, usw ...
Tony Ford
Beiträge: 455
Registriert: Di 5. Feb 2013, 21:20
Wohnort: bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: Spenden

Beitrag von Tony Ford » Do 7. Feb 2013, 23:53

Also ich brauche keine Spendenquittung, doch kann mir gut vorstellen, dass die Spender sowas wollen um es evt. steuerlich geltend machen zu können.
Aber wer sowas braucht, der muss eben EURO überweisen.

Ich werde wiegesagt ein Zustandsdiagramm morgen mal basteln und im Wiki eine Seite anlegen, um einen offenen Prozess auch an dieser Stelle zu haben.

Mein Vorschlag wäre:

http://wiki.opensourceecology.de/wiki/Category:Spenden

Eine Seite "Spenden Bitcoin technische Umsetzung"

Oder hast du eine bessere Idee/Vorschlag?

nikolayhg
Beiträge: 841
Registriert: So 17. Jun 2012, 20:29
Wohnort: Berlin, Germany
Kontaktdaten:

Re: Spenden

Beitrag von nikolayhg » Fr 8. Feb 2013, 00:40

Sebastian, warte nicht auf meine oder eine andere Meinung, einfach machen :) Das womit ich/wir helfen können ist Zugang zu E-Mail und Rechte.

Meiner Meinung nach: arbeite lieber nach dem 20/80-Prinzip - an das was mit dem kleinsten Aufwand den größten Wert liefert. Zustandsdiagramm ist aus meiner Sicht "nice to have", aber nicht das Wichtigste. Anders gesagt: Was brauchst DU damit Du Bitcoins in möglichst kürzester Zeit (30min?) auf der Webseite (Wiki und Blog) freischaltest?

Benutzeravatar
case
Beiträge: 741
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 01:12

Re: Spenden

Beitrag von case » Fr 8. Feb 2013, 02:36

Hi.

Erst mal ein Danke @Tony, dass Du die Bitcoin-Sache aufgreifst und voranbringst.

Wenn ich Dein Konzept richtig verstehe, dann integrierst Du die Bitcoins zusammen mit dem Alles-oder-Nichts-Prinzip, welches ja z.B. auch auf Kickstarter zum Einsatz kommt. Auch wenn mir die von Dir beschriebenen Vorteile für den Spender schon einleuchten bin ich mir aber nicht so sicher, ob dieses Prinzip wirklich von allen so gewünscht ist bzw. ob es nicht auch den Projekten Nachteile einbringt.

Ich könnte z.B. für meine Projekte gar keine Summe X nennen, ab derer ich garantieren könnte dass damit die Voraussetzung geschaffen wäre das Projekt in der Zeit Y zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen. Andererseits wären aber auch kleine Beträge hilfreich, das Projekt zumindest ein Stück weiter zu bringen, so dass es schade wäre, darauf zu verzichten. Problematisch sehe ich auch, dass ein Zeitraum genannt werden müsste innerhalb dessen die Gesamtsumme zusammenkommen müsste, oder aber es verfällt. Wir sind m.E. einfach noch zu klein dafür um einen Betrag wie für das Windprojekt benötigt binnen 100 Tagen zuammenzubekommen.

Wenn man das Alles-oder-Nichts-Prinzip mal hypothetisch aussenvor liesse, gestaltet sich die Sache jedoch recht einfach und würde Dir auch etliche php-programmierung für den Webserver ersparen. Aus meiner Sicht liesse sich die Sache umsetzen wie folgt:


1. Eine vertrauenswürdige Person installiert auf ihrem Linux-Rechner das Programm Multibit 04.18 (aktuelle Version).

2. Dort wird ein Wallet namens OSEG aufgemacht

3. und in diesem Wallet z.B. 10 Empfangsadressen (bei 10 Projekten) generiert, die jeweils die Bezeichnung eines Projektes erhalten.

4. Die jeweilige Empfangsadresse wird einfach auf der jeweiligen Projektseite mit angegegeben.

Thats it.

Ein potentieller Spender überweist einfach Bitcoins an die angegebene Empfangsadresse und spendet damit für das Projekt. Sobald die jeweilige Transaktion vom Bitcoin-System bestätigt wurde können die Bitcoins in einer Bitcoin-Börse wie z.B. bitcoins.de oder mtgox.com in EUR umgewandelt und auf das OSEG-Konto überwiesen werden (hierzu müsste sich die Vertrauensperson natürlich bei der Börse regulär registrieren). Natürlich würde man das nicht für jeden kleinen Cent-Betrag machen, sondern erstmal ein bischen im Wallet ansammeln und das dann einmal die Woche oder einmal im Monat transferieren, je nach Spendenaufkommen. (Mit ein bischen Glück sind die Bitcoins während dieses Monats sogar noch einiges mehr wert geworden ;) allerdings kann auch das Gegenteil der Fall sein. Wenn die vertrauenswürdige Person ein bischen die Bitcoin-Kurse beobachtet kann sie ja vielleicht die Verweildauer im Wallet ein bischen anpassen, d.h., in Zeiten fallender Kurse lieber in kürzeren Abständen umwandeln und in Zeiten steigender Kurse in längeren Abständen. Momentan steigen die Kurse und langfristig vermutlich auch.)

Achja, und was vielleicht auch noch hilfreich wäre, das wäre wie von Dir schon vorgeschlagen im Wiki eine kurze und knackige Erklärung (oder ein Link auf ein gutes Bitcoin-Tutorial), wie das mit den Bitcoins funktioniert, für Leute die bislang noch nicht am Bitcoinsystem teilnehmen, aber daran interessiert sind und geneigt wären in Bitcoins zu spenden.

Ich glaub das wäre so wesentlich einfacher als das Ganze mühsam als Webautomatismus zu programmieren, zumindest sofern ich Dich richtig verstanden habe.

Gruss, Oliver
--- Man wächst nur, indem man etwas zuende bringt und etwas anderes beginnt ---

Mein Blog: http://makeable.de
OpenEcoLab-Charta: http://openecolab.de

Tony Ford
Beiträge: 455
Registriert: Di 5. Feb 2013, 21:20
Wohnort: bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: Spenden

Beitrag von Tony Ford » Fr 8. Feb 2013, 12:06

@Oliver, nikolay

Ich habe soweit verstanden, dass wir die Sache erstmal möglichst einfach angehen und möglichst zeitnah zur Umsetzung bringen.

Oliver hat es im Grunde schon aufgezeigt, wie wir es schnell und unkompliziert umsetzen können.

1. Mein Vorschlag wäre, dass du Nikolay als "Spendeneintreiber" den Klienten
https://multibit.org/ bei dir installierst.
Ideal wäre meiner Meinung nach es auf einem Linuxsystem zu installieren, da Schadprogramme wie Trojaner zumeist auf Windowssysteme abziehen. Aber da brauche ich dir als Experte sicherlich nix davon erzählen, zumals untypisch für einen opensource-Verfächter wäre.

2. kannst du nun die Wallets erstellen.
Im Gegensatz zu Oliver würde ich hier aber einen anderen Weg gehen, nämlich zu jedem zumindest größerem Projekt eine Wallet zu erstellen, denn es könnte ja mal sein, dass mit der wachsenden Anzahl an Projekten die Verwaltung auf mehrere Personen aufgeteilt wird, man eine Wallet an eine andere Person übergibt.
Des Weiteren kann man Bitcoinbuchungen getrennt nach Projekten managen, kann u.a. ja sein, dass der Projektleiter den Betrag erst später braucht und die Bitcoins noch etwas verweilen lassen will.
Daher wiegesagt wäre ich dafür für jedes größere Projekt eine Wallet zu erstellen, evt. kleinere Projekte könnte man über eine Zusammenfassung mittels mehrerer Empfangsadressen nachdenken.

3. Markieren wir die Adressen bei blockchain.info
https://blockchain.info/de/tags?filter=8
Hier müsste man mal schauen, was man dafür tun muss, damit die Adresse als verified angezeigt wird.

4. Würde ich ein kleines Script schreiben, welches
- die Schlussbilanz einer Adresse umgerechnet in EURO ausgibt, welche wir dann mit auf die Spendenseite unter die Spende einmalig mit einblenden können.
= http://download.finance.yahoo.com/d/quo ... hgv&e=.csv mal http://blockexplorer.com/q/addressbalan ... rFgfhNaVBd

http://wiki.opensourceecology.de/wiki/W ... e_Campaign
Zudem könnten wir dann einen Link zu Blockchain.info machen, so dass jeder Nutzer einsehen kann, welche Beträge geflossen sind.

https://blockchain.info/de/address/1Bbo ... rFgfhNaVBd
https://blockchain.info/de/charts/recei ... rFgfhNaVBd

Das Script würde ich heute versuchen zu programmieren.
Die Einbindung in Wiki, da müsste der Admin des Wiki aktiv werden, der auch die Spendenseite schon erstellt hat oder ich müsste mir die Sache anschauen.
Die Bitcoinadresse samt QR-Code darf natürlich auch nicht fehlen.
Den QR-Code kann man unter http://blockchain.info/qr?data=166yC48R ... uffix=.png (ist hier die OSE.org-Adresse)
beziehen.


5. Den Umtausch der Bitcoins in EURO kann ich übernehmen.
Ich würde einfach zum aktuellen Umtauschkurs (d.h. ohne Spread) die Bitcoins gegen EURO umtauschen und Nikolay das Geld ans EURO-Spendenkonto überweisen. Dadurch tauchen dann die Spenden in der EURO-Spendenliste mit auf und alles geht seinen geregelten Gang.
Da man an den Börsen immer so einen gewissen Spread bezahlt, wäre dieser spreadlose Verkauf gleichzeitig mein regelmäßiger Spendenbeitrag.
Ich würde mich dann quasi um den Weiterverkauf kümmern oder die Bitcoins ggf. behalten, wenn ich mal wieder welche brauche ;-)


Wie nun vorgehen? Hier mal ne Checkliste:

1. Nikolay installiert sich Multibit (Link siehe oben)
2. Nikolay erstellt für das Projekt Windturbine und Filamaker jeweils eine Wallet (die SW ist eigentlich selbsterklärend)
3. Ich programmiere ein kleines Script, welches die Bitcoins in EURO umrechnet
4. Einbettung der Bitcoinadresse + QR-Code + EURO-Umrechnung in die Wiki-Spendenseite(n)
5. Buchungsinformationen zum Bitcoinspenden, Dokumentation im OSEG TiVA offene Buchhaltung, so dass klar erkenntlich wird, wann wie viel Bitcoins in EURO umgetauscht wurden. Evt. müsste man die Tabelle offene Buchhaltung anpassen und eine Spalte hinzufügen.
6. Informationen zum Bitcoin allgemein, hier würde ich auf die Informationsseite https://de.bitcoin.it/wiki/Hauptseite verlinken.

Also ich fange dann mal an das kleine Script zu bauen, hab ich bis heute Nachmittag fertig.

Alle weiteren Vorschläge die ich gemacht hatte, würde ich erstmal nach hinten verschieben, wäre aber durchaus eine weitere Finanzierungsoption, welche je nach Projekt sinnvoll sein kann.

vg
TF

nikolayhg
Beiträge: 841
Registriert: So 17. Jun 2012, 20:29
Wohnort: Berlin, Germany
Kontaktdaten:

Re: Spenden

Beitrag von nikolayhg » Fr 8. Feb 2013, 12:46

Hi Sebastian,

Ich habe zur Zeit andere Prios und kann mich nicht mit BC beschäftigen. Jemand anderen sollte hier helfen.

Nikolay

Tony Ford
Beiträge: 455
Registriert: Di 5. Feb 2013, 21:20
Wohnort: bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: Spenden

Beitrag von Tony Ford » Fr 8. Feb 2013, 14:24

Ok, dann übernehme ich diesen Part, dann wäre alles erstmal in meinen Händen und die Kommunikationswege kurz, sofern man mir das Vertrauen hierfür ausspricht.

Ich habe wiegesagt als Referenz ja http://emobilportal.info und bin auch bei bitcoin-otc.com
http://bitcoin-otc.com/viewratingdetail ... &type=RECV
zu finden.

Somit fang ich damit gleich an und meld mich, wenn ich deine Hilfe brauchen sollte ok.

bis später
TF

Benutzeravatar
case
Beiträge: 741
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 01:12

Re: Spenden

Beitrag von case » Fr 8. Feb 2013, 17:58

Hi Tony.

Ja, ich denke auch das es besser ist, wenn derjenige, der den EUR-Umtausch macht auch derjenige ist der die Wallets verwaltet, alles andere würde die Sache nur unnötig verkomplizieren. Ich spreche Dir das Vertrauen aus.

Und pro Projekt jeweils ein eigenes Wallet finde ich auch ok.

Noch zu Punkt 5 der Checkliste: Ich glaube da braucht keine eigene Spalte eingerichtet werden, einfach in der Spalte "wer (who)" als Spender "Bitcoin Microdonations" eintragen sollte genügen. Aber das kann Nikolay ja handhaben wie er mag.

Wenn Du Deine Scripte fertig hast wende Dich am besten an Alex, der hat die Adminrechte für den Wiki-Server.


Gruss, Oliver
--- Man wächst nur, indem man etwas zuende bringt und etwas anderes beginnt ---

Mein Blog: http://makeable.de
OpenEcoLab-Charta: http://openecolab.de

Tony Ford
Beiträge: 455
Registriert: Di 5. Feb 2013, 21:20
Wohnort: bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: Spenden

Beitrag von Tony Ford » Fr 8. Feb 2013, 18:56

so die Windturbine hat nun ein Bitcoinkonto ;-)

http://wiki.opensourceecology.de/wiki/W ... e_Campaign

Weiteres Finetuning werde ich die nächsten Tage noch machen, u.a. noch ne Hinweisseite zum Thema Bitcoin.

Wer hierzu Vorschläge hat, einfach her damit.


Das Projekt Filamaker bekommt dann die nächsten Tage auch noch Bitcoin.

Tony Ford
Beiträge: 455
Registriert: Di 5. Feb 2013, 21:20
Wohnort: bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: Spenden

Beitrag von Tony Ford » Fr 8. Feb 2013, 18:58

getagt habe ich es bei blockchain.info auch schon ;)

https://blockchain.info/de/tags

nikolayhg
Beiträge: 841
Registriert: So 17. Jun 2012, 20:29
Wohnort: Berlin, Germany
Kontaktdaten:

Re: Spenden

Beitrag von nikolayhg » Fr 8. Feb 2013, 20:30

super! Danke!

Die Wikiseite habe ich verbessert: http://wiki.opensourceecology.de/wiki/W ... e_Campaign
Es gibt auch Englishe Version! http://wiki.opensourceecology.de/wiki/W ... ampaign/en

Die Bitcoins-Seite ist ausgelagert:
http://wiki.opensourceecology.de/wiki/W ... n/Bitcoins
http://wiki.opensourceecology.de/wiki/W ... itcoins/en

Bemerkung: Wir nutzen OSE.DE nicht, sondern OSEG -> OSE Germany.

Antworten

Zurück zu „Organisation, Koordination, Networking ("ORGA")“