git repository for Wilssen

Wireless / Wind Logging System for Sourcing ENergy - "Wilssen" is a modular controller for e.g. a wind turbine, it monitors all parameters like phase voltage and efficiency when the wind turbine is generating power.
Antworten
Benutzeravatar
shure
Beiträge: 373
Registriert: Mo 11. Jun 2012, 16:15

git repository for Wilssen

Beitrag von shure » Do 29. Nov 2012, 02:22

The git repository can now also be found on GitHub. Feel free to collaborate! :D

https://github.com/etemu/wilssen

Shure
“With great power come great heat sinks.”

Benutzeravatar
shure
Beiträge: 373
Registriert: Mo 11. Jun 2012, 16:15

Re: git repository for Wilssen

Beitrag von shure » Di 4. Dez 2012, 08:11

“With great power come great heat sinks.”

Chillchamp
Beiträge: 7
Registriert: Di 2. Okt 2012, 13:03

Re: git repository for Wilssen

Beitrag von Chillchamp » Fr 11. Jan 2013, 02:25

Hi Alex,
ich habe bei den offenen Tasks einiges entdeckt, was ich interssant finde und woran ich gerne mitarbeiten würde :)
Zu der Vorgehensweise sind bei mir als Github Neuling aber noch einige Fragen offen. Ich habe soweit es geht versucht mir alles selbst anzulesen, fühle mich aber etwas erschlagen. Github ist ja ziemlich groß und umfangreich und ich bin mir etwas unsicher ob ich das alles korrekt benutze. Das hier hilft sicher dann auch anderen Neulingen die gern schnell und unkompliziert einsteigen wollen.

Ich habe jetzt einen neuen Benutzer bei Github anglegt und deine "ememu/ wilssen" repository geforkt, mir sozusagen eine Kopie davon angelegt.
Möchte ich jetzt etwas beitragen, kann ich Dateien in meinem Repository anlegen (z.B. eine Dokumentation, eine Eagle Datei usw.). Will ich, dass diese nun in der zentralen "ememu/ wilssen"-Repository landet, mit der wir alle arbeten, sende ich dir eine Pull Request und du kannst die Änderungen annehmen. Habe ich das richtig verstanden?

Ich habe es leider noch nicht hinbekommen mich bei einem Task selbst zu assignen (kann ich das überhaupt?) In der oberen Leiste bei Github stehen ja unter "Issues" die offenen Tasks und wer woran arbeitet.

Ich z.B. recherchiere im Moment den 3,3 V Spannungesregler, kann mich aber nicht selbst dem Issue zuordnen, mache ich was falsch?

Ich würde meine Ergebnisse dann z.B. in so einer Github Textdatei dokumentieren, ist das so gewollt? Sollte ja im Nachhinnein gut nachvollziehbar sein alles :)

Viele Fragen auf einmal... Ich hoffe ich habe nicht irgendwo eine Seite übersehen wo die schon alle beantwortet wurden... So eine einfache How-To-Anleitung für Github habe ich leider noch nicht gefunden, vielleicht hast du einen Tip?

Benutzeravatar
shure
Beiträge: 373
Registriert: Mo 11. Jun 2012, 16:15

Re: git repository for Wilssen

Beitrag von shure » Sa 12. Jan 2013, 13:52

Alles okay soweit. Leon hat deinen pull request schon behandelt und die Textdatei in ein Verzeichnis im repo gepackt. Schön synchen damit du das auch so in deinem repo hast.
Ich habe dich im repo hinzugefügt mit deinem Account, jetzt solltest du Issues dir selbst zuweisen können. Eigentlich haben wir nichts beschränkt und jeder sollte mit den Issues arbeiten können.. hm.
Ich würde bei dem jetzigen Zustand nicht forken, sondern nur einen pull machen vom meinem master repo. Dann kannst du direkt pushen in das repo anstatt (eventuell redundant) auf deinem fork zu arbeiten und dann einen merge zu machen. Das erzwingt eher das Synchronhalten und weniger Gefahr für Redundanz.
GitHub selbst hat gute Einweisungen, ad-hoc kann ich dir keine bessere empfehlen.
“With great power come great heat sinks.”

Antworten

Zurück zu „Controller for renewable energies ("Wilssen")“