OSE GVCS on Mars ;)

Alles über coole Menschen, Projekte, Organisationen und Partners.
Antworten
Benutzeravatar
case
Beiträge: 730
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 01:12

OSE GVCS on Mars ;)

Beitrag von case » So 3. Aug 2014, 01:20

--- Man wächst nur, indem man etwas zuende bringt und etwas anderes beginnt ---

Mein Blog: http://makeable.de
OpenEcoLab-Charta: http://openecolab.de

Tony Ford
Beiträge: 454
Registriert: Di 5. Feb 2013, 21:20
Wohnort: bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: OSE GVCS on Mars ;)

Beitrag von Tony Ford » So 3. Aug 2014, 18:16

sag mal Oliver, dies sieht doch ganz nach deinem UniPro-Baukasten aus?? ;-)

Der Ansatz jedenfalls passt da irgendwie wunderbar hinein.

TF

Benutzeravatar
case
Beiträge: 730
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 01:12

Re: OSE GVCS on Mars ;)

Beitrag von case » Di 5. Aug 2014, 15:06

Naja, nicht ganz, das basiert auf dem LifeTrac-Construction-Set von OSE-US, siehe

http://opensourceecology.org/wiki/LifeT ... uction_Set

Ich weiss es nicht ob die zu der Baukasten-Idee durch uns inspiriert worden sind, aber ganz ausschliessen kann ichs auch nicht, zumindest zeitlich würds passen; die frühesten Eintragungen in deren Wiki diesbezüglich datieren auf April 2013, zu dem Zeitpunkt hats das UniProKit schon ne Weile gegeben.

Wie auch immer, vielleicht wäre es eine gute Sache, die dort beschriebenen Teile auch als Set ins UniProKit zu integrieren, und sei es auch nur, um noch mehr "Testmaterial" für das neue Datenbanksystem zu haben ;)

Gruss, Oliver
--- Man wächst nur, indem man etwas zuende bringt und etwas anderes beginnt ---

Mein Blog: http://makeable.de
OpenEcoLab-Charta: http://openecolab.de

Tony Ford
Beiträge: 454
Registriert: Di 5. Feb 2013, 21:20
Wohnort: bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: OSE GVCS on Mars ;)

Beitrag von Tony Ford » Di 5. Aug 2014, 19:26

dachte ich mir schon. Ich denke es wäre durchaus keine schlechte Idee, dies perspektifisch mit aufzunehmen und jene OSE-US mit einzubeziehen bzw. in Kooperation zu treten, so dass die dies auch wissen. Vielleicht ergibt sich hieraus dann auch eine höhere Popularität des UniPro-Baukastens und somit mehr Leute, welche hierfür Anwendungen entwickeln oder anderweitig einen Beitrag leisten.

TF

Antworten