SolaRoof

In diesem Projekt werden neue Technologien, Verfahrenstechniken, Systeme erforscht, evaluiert und zur Verwendung in anderen Projekten vorangetrieben.
Antworten
BueroBert
Beiträge: 63
Registriert: Mo 18. Jun 2012, 00:14
Wohnort: Mainz

SolaRoof

Beitrag von BueroBert » Do 5. Jul 2012, 13:58

Ich bin vor einigen Jahren auf ein interessantes Konzept gestoßen, welches ich allerdings mangels technischen Wissens nicht so recht auf Machbarkeit, Nützlichkeit, Wissenschaftlichkeit etc. einschätzen kann → SolaRoof. Vielleicht ist diese Technik dem einen oder anderen hier bekannt.

Es handelt sich um eine spezielle Bauweise von v.a. Gewächshäusern (in Tunnelbauweise) mit einer Art doppelwandigen Membran. Zwischen den Membranen wird ein Schaum eingelassen, der nicht nur für ein geeignetes Klima sorgen soll, sondern v.a. durch das Hinzufügen von Algen effizient Biomasse produzieren kann. Diese Technologie ließe sich evtl. auch für Wohnbereiche einsetzen (v.a. Wintergärten o.ä.).

Was haltet ihr davon?

Sollte sich diese Technik als "seriös" erweisen, so wäre das durchaus auch für OSE interessant. BTW: Die Technologie ist Open Source und wird bereits von einer relativ großen Community getestet und weiterentwickelt.

Überhaupt wäre es interessant über Algenproduktion nachzudenken. Mikroalgen sind die effizientesten Biomassenproduzenten und es gibt bereits einige Technologien, die hier ansetzen (s. bspw. hier).

aron
Beiträge: 251
Registriert: So 10. Jun 2012, 03:48

Re: SolaRoof

Beitrag von aron » Di 17. Jul 2012, 19:49

Da gibts auch schon einen kommerziellen Hersteller der das Konzept in Hauswänden von einem Modellhaus einsetzt. Hab aber grade keinen Link dazu. Jedenfalls ernähren sich diese Algen von CO2 und produzieren Biomasse. Das ist Teil des Kreislaufs eines kleinen Haus-Biomasseheizkraftwerks bei dem das entstehende CO2 eben den Algen "verfüttert" wird ;)

Benutzeravatar
shure
Beiträge: 373
Registriert: Mo 11. Jun 2012, 16:15

Re: SolaRoof

Beitrag von shure » Di 17. Jul 2012, 20:37

Finde ich auch interessant. Das wurde schon in zwei OSEG Meetings erläutert und Gerard hat auch konkret erläutert, dass er gern Tests mit ETFE machen würde.

In diesem Sinne.. Albert, nimm' doch an unseren Meetings teil :)
“With great power come great heat sinks.”

Antworten

Zurück zu „Forschung & Entwicklung ("R&D")“