Wikispeed Car - Status ?

Hier findet alle alltägliche Diskussion statt, die in keine der anderen Foren passt.
Bastelmike
Beiträge: 98
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 19:51

Re: Wikispeed Car - Status ?

Beitrag von Bastelmike » Fr 8. Nov 2013, 23:26

Hi Tony,

erstmal vielen Dank an Dich für diese Infos.
Immerhin stellt sich dann die Lage nicht ganz so trist dar wie ich vermutet hattet, auch wenn die Situation alles anders als rosig ist. Irgendwo frag ich mich trotzdem, ob die Informationspolitik von Wikispeed sinnvoll und vernünftig ist?

Es gibt eine Abmachung zwischen OSE und Wikispeed über eine Zusammenarbeit; ist es da sinnvoll wenn Wikispeed in Facebook und Youtube Informationen veröffentlicht, während im OSE Wiki totales Schweigen herrscht?

Weiters ist es einfach so, daß von meiner technischen Betrachungsweise her die Informationen von Wikispeed ziemlich substanzlos sind. Wie schonmal erwähnt, vom Porsche-Konzern bekommst Du mehr technische Infos als von Wikispeed.
Das ist sicher nicht Open Source Entwicklung wie ich sie mir vorstelle. Und ich denke, diese Ansicht wird von mehreren Mitgliedern dieses Forums auch geteilt.

Dann gibt es da auch noch die übermässig selbstbewusste Selbstdarstellung von Wikispeed mit dem Slogan AGILE Development. Äusserungen, wie man schnell, extrem schnell technische Entwicklungen durchziehen kann. Sie haben diese Versprechen bis heute nicht eingelöst...

Also ich bleib offen aber auchsehr skeptisch gegenüber Wikispeed....

Mike

Benutzeravatar
J.R.I.B.
Beiträge: 292
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 00:34

OMG - found the sourceforge repo!

Beitrag von J.R.I.B. » So 10. Nov 2013, 14:49

Du hast recht, auf den Ersten Blick sieht das nach semi-open source aus. Technische Details - Mangelware. Dafür dass sie sogar schon eine vollelektrische Variante gebaut haben, die viele Grundbausteine benötigt, ist die Open source Welt noch immer weit davon entfernt, eine Control unit geschweige denn Wirbelstrombremsen, AC regenerative braking ... als Teilmodul erschlossen zu haben. (Modularität spielt eine wichtige Rolle in der Open Source Welt, doch der Hauptakteur ist eher die Redundanz und das Lösen von Problemen, die schon open source gelöst sind, nur dass man es nicht weiß!).

Das war alles was ich zunächst finden konnte:
http://opensourceecology.org/wiki/Wikispeed_SGT01
https://github.com/brendonski/wikispeed-dashboard <-- lucky I found that one, have to dive deeper here as this can be reused for our own full electric vehicle that should build upon Paul & Sabrinas AC controller, Goodrup & Co lithium ion charger/balancer and should use AC motor for saving the transmission, the clutch and more - or even better use Switched Reluctance Motor without any permanent magnets, a really rigid construction!

Was passiert, wenn man keine Baupläne für Maschinen hat, kennen wir ja von Euro-Hawk. <stroke>Wie soll man so etwas dann im Bereich Open source, wie von Wikispeed postuliert, verstehen?</stroke>

Alles zurück, das Repository (HW + SW), hier ist es:
http://sourceforge.net/p/wikispeed/firm ... ster/tree/.

Tony Ford
Beiträge: 455
Registriert: Di 5. Feb 2013, 21:20
Wohnort: bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: Wikispeed Car - Status ?

Beitrag von Tony Ford » Di 12. Nov 2013, 15:00

vielleicht ist es auch der "american style" Dinge zu entwickeln, d.h. erstmal irgendwas zusammenzubasteln und sich erst im Nachgang über die Doku Gedanken zu machen.

Wie Achmed ja auch schon aus eigener Erfahrung schrieb, wird dort eben weniger im Vorraus geplant und steht das Prototyping fast schon an erster Stelle.

Das ist ein bisschen wie der Garagenbastler, welcher an seinem Auto bastelt, wie es ihm gerade in den Sinn kommt.

Dies ist auch meine berufliche Erfahrung, dass der Amerikaner ein sehr guter Bastler aber weniger ein guter systematisch vorgehender Entwickler ist.

TF

Antworten

Zurück zu „Alltägliche Diskussion“