robin von der TU Berlin

Es wäre schön, wenn Du Dich uns kurz vorstellen würdest, damit wir wissen, was Dich interessiert und wie wir unsere gemeinsame Vision mit Deiner Hilfe noch besser realisieren können!
Antworten
auashin
Beiträge: 2
Registriert: Di 8. Aug 2017, 13:16

robin von der TU Berlin

Beitrag von auashin » Di 8. Aug 2017, 14:01

hallo! :-)

administatives:
ich hatte in den letzten tagen zwei emails geschickt, die wohl aber verloren giengen. einmal ueberdas web-formular, einmal direkt an mail@opensourceecology.de . das ja nicht schlimm, wollt nur kurz sagen, falls ihr das nicht wisst.. nicht das da noch mehr verloren geht.
auch wollt ich noch kurz erwaehnen, dass https://www.opensourceecology.de immernoch nicht funktioniert (nur ohne das www gehts).

zu mir:
ich studiere an der TU Berlin Informatik, und bin praktisch vorallem software entwickler.
seit ein bis zwei jahren bin ich mich so langsahm in hardware am einarbeiten, vorallem elektronik, bin da aber immernoch klar anfaenger.
persoehnlich bin ich auhc sehr von OSE begeistert.. das ist so mein traum vom leben.. auf dem land, zum tiel arbeiten im garten.auf dem feld, zum teil tuefteln an free hardware (PC, elektronik und OSE maschienen), und das ganze in einer commnity, wo auch viel besuch durch kommt.

an der TU hab ich kontakte zu diversen studentischen projekten, die fast alle gut zu OSE passen. am interessantesten waehre wahrschienlich ein zusammentreffen von euch mit dem 3D(-druck) repair caffee, die unter anderem auch einen mit credits dotierten kurs geben: "DIY Werkstatt". als ich denen von euch erzaehlt habe, meinten sie, sie waehren sehr daran interessiert wenn ihr naechstes semester da einen vortragen halten kommen wuerdet, wo ihr erzeahlt wer ihr seit und was ihr macht. da sind dann auch auf jeden fall viele studenten die von OSE begeistert sein koennten.

ich habe irgendwie keinne ueberblick was fuer projekte ihr gerade aktiv verfolgt, wieviele ihr seit, und wo und wann und wie ihr euch so trefft. gerne wuerde ich mal zu einem eurer treffen kommen, um ein bisschen zu verstehen was bei euch los ist, auch damit ich das dann an die diversen projekte an der TU weiterkommunizieren kann.
und wo findet onlline die meiste kommunikation statt?

... cool dass es euch hier auch gibt, und hoffe alles laeuft weiterhin gut und wachsend bei euch!

robin

auashin
Beiträge: 2
Registriert: Di 8. Aug 2017, 13:16

Re: robin von der TU Berlin

Beitrag von auashin » So 1. Okt 2017, 19:20

... hallo?
die leute vom 3D Cafe fragen immer mal wieder obs was neues gibt von euch, und ich kann nur sagen, dass sich niemand gemeldet hat.
sagt mal was! ;-)

Benutzeravatar
Achmed
Beiträge: 127
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 00:52

Re: robin von der TU Berlin

Beitrag von Achmed » Mi 4. Okt 2017, 20:52

Am besten zu kommst zu unserem OThing, das an jedem 1 Mittwoch eines jeden Monat im Jahr stattfindet, dort kannst du deine Fragen stellen und es lässt sich besser kommunizieren ... ;)

Link zum OThing: OThing

Benutzeravatar
J.R.I.B.
Beiträge: 288
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 00:34

Re: robin von der TU Berlin

Beitrag von J.R.I.B. » So 8. Okt 2017, 17:56

OThing ist prima. Mumble funktioniert auch auf Linux super.

Mittlerweile hat sich bei OSE|OpenEcoLabs einiges getan. Der Fortschritt ist nicht immer nach aussen hin sichtbar, aber ich wuerd sagen, die freie Welt blickt in eine rosige Zukunft. ;-)
Sowohl strukturell (Vereinsgruendungen, Meetings, Logs, News, Version control, ...) als auch von der praktischen Nuetzlichkeit der Projekte hat sich extrem viel getan.

Grosses Danke von mir an alle Engagierten. :-)

Inwieweit denkst du dass sich Projekte mit denen von der TU verbinden lassen? Meiner Erfahrung nach sind Universitaetsprojekte eher volatile und der praktische Nutzen ist manchmal fraglich, z.B. als wir mal nen Quadcopter mit Greifarm entwickeln sollten, der Leute aus nem Feuer holt und sogar maechtig Foerdergelder sahen, haha - natuerlich kann man sich leicht ausmalen, wie leicht sich selbst ein gut koordinierter Schwarm kleiner Multirotoren tut selbst ein Kindergartenkind wegzuschleifen. ;-)

Benutzeravatar
Achmed
Beiträge: 127
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 00:52

Re: robin von der TU Berlin

Beitrag von Achmed » Do 12. Okt 2017, 17:46

@J.R.IB danke erstmal ;)

=> uns wäre aber sehr viel mehr geholfen, wenn Du dich an der Struktur die wir hier aufbauen beteiligen würdest ;), wie sieht es aus?

Benutzeravatar
J.R.I.B.
Beiträge: 288
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 00:34

Re: robin von der TU Berlin

Beitrag von J.R.I.B. » Do 12. Okt 2017, 22:25

gern. hab naechstes online meeting schon eingeplant. freut mich, dass ihr euch oft austauscht. will mich in zukunft immer mehr naturtechnisch in der welt engagieren.
will auch nen stand an der makerfaire aufmachen naechstes jahr. vorausgesetzt bekomm die baustellen noch vor dem winter in den griff. ansonsten bin ich erstmal depri ;-)

Timm
Beiträge: 146
Registriert: So 3. Mär 2013, 22:22

Re: robin von der TU Berlin

Beitrag von Timm » Mi 18. Okt 2017, 23:01

Jo Hi Robin, "nicht melden" geht zum größten Teil auf meine Kappe (sorry, Masterarbeit brennt und die Vereinsvorstandsarbeit hat meine ToDo-Listen-Prios verschoben). Aber komm doch gerne mal auf einen Kaffee im Office in der Knobelsdorffstr. 22 in Berlin vorbei. Bin regelmäßig nachmittags vor Ort. Melde Dich sonst vorab https://wiki.opensourceecology.de/Timm_Wille (Telegram oder telefonisch).



Hey und Jan, der Plan mit der Maker Faire klingt super... bis dahin sind wir von der Ausstattung her auch besser aufgestellt, sag also Bescheid, wenns bei Dir in die Planung geht und Du ggf. Unterstützung/Personal brauchst :)

Benutzeravatar
J.R.I.B.
Beiträge: 288
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 00:34

Re: robin von der TU Berlin

Beitrag von J.R.I.B. » Mi 1. Nov 2017, 15:29

super

Benutzeravatar
Achmed
Beiträge: 127
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 00:52

Re: robin von der TU Berlin

Beitrag von Achmed » Mi 1. Nov 2017, 22:20

J.R.I.B. hat geschrieben:
Do 12. Okt 2017, 22:25
gern. hab naechstes online meeting schon eingeplant. freut mich, dass ihr euch oft austauscht. will mich in zukunft immer mehr naturtechnisch in der welt engagieren.
Naja heute der 01.11.2017 war der nächste OThing .... ;)

Benutzeravatar
J.R.I.B.
Beiträge: 288
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 00:34

Re: robin von der TU Berlin

Beitrag von J.R.I.B. » Mi 1. Nov 2017, 22:51

jaja, ein mann der wildnis und die menschenzeit. hatte geplant heut einzuchecken. als mich ploetzlich n dev flow jepackt hat und schwupps war die zeit vorbei sorry kollegen hab ich euch mal wieder versetzt :|

Antworten