Hi aus Gatschow

Es wäre schön, wenn Du Dich uns kurz vorstellen würdest, damit wir wissen, was Dich interessiert und wie wir unsere gemeinsame Vision mit Deiner Hilfe noch besser realisieren können!
Antworten
ganafets82
Beiträge: 6
Registriert: Fr 21. Feb 2014, 21:57

Hi aus Gatschow

Beitrag von ganafets82 » Fr 21. Feb 2014, 23:12

Hallo liebe OSE-Gemeinschaft,

Ich (Stefan Raabe, 31) bin Werkzeugmechaniker und betreue die Metallwerkstatt im Kombinat Gatschow, (ein ländliches Gemeinschaftsprojekt in der Nähe von Demmin). Ich bin vor allem an konkreten, praktischen Bauprojekten interessiert.
Meine Themen sind u.a. Schlosserei/Maschinenbau, Gartenbau, Saftproduktion, Energieerzeugung, Strohballen-/Lehmbau, freies Lernen

http://wiki.opensourceecology.de/Profil:Stefan_Raabe

Ich bin aktiver Teil eines Vereins, wir besitzen ein Hofgelände, das gemeinschaftlich belebt wird. http://www.coforum.de/?7527
Die Infrastruktur ist für kompostklo-kompatible Gruppen ausgelegt.

Ein aktuelles Projekt ist, unsere DIY-Mosterei zu opensourcen. Mit verschiedenen Projektpartnern wurde 2013 eine Kleinserie Saftpressen produziert und auf http://active-commons.org/saftstrasse/ dokumentiert.
Als nächstes folgt die gemeinsame Entwicklung einer Pasteurisiereinrichtung, mit der kontinuierlich 100-200Liter Saft pro Stunde erhitzt und abgefüllt werden kann.
Langfristig sollen alle genutzten Geräte nachgebaut oder neu entwickelt werden.

Wir möchten ein Hofgebäude (12x24m, zweistöckig) sanieren und u.a. offene Werkstätten einrichten, für Reparatur, Entwicklung und Bau von (OS)-Technik, insbesondere mit und für ländliche Gemeinschaften.
Bis zum Frühjahr sägen wir einen neuen Dachstuhl aus Stammholz auf, 2015 soll ein neuer Dachstuhl drauf, 2016 die Metallwerkstatt um eine Holzwerkstatt erweitert werden. Ein Förderantrag dafür ist eingereicht.
Für Einrichtung und Betrieb der Werkstätten suchen wir Kooperationspartner und tatkräftige Unterstützung jeglicher Art (z.B. aktuell einen Statiker).

Für alle Projekte würde ich gern Kontakte zu interessierten Entwicklern, Bastlern knüpfen, Wissen weitergeben und selbst dazulernen.
Ich unterstütze gerne den Prototypenbau für sinnvolle OS-Projekte.
Eine Sache, die mir unter den Nägeln brennt, ist der Nachbau und Test des Agro-Circle: http://www.youtube.com/watch?v=mYrJ0BJ4Qak. Wär das was für den Projektinkubator?

Benutzeravatar
case
Beiträge: 738
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 01:12

Re: Hi aus Gatschow

Beitrag von case » Sa 22. Feb 2014, 16:49

Hi Stefan,

herzlich willkommen !
ganafets82 hat geschrieben:.
Eine Sache, die mir unter den Nägeln brennt, ist der Nachbau und Test des Agro-Circle: http://www.youtube.com/watch?v=mYrJ0BJ4Qak. Wär das was für den Projektinkubator?

Klar, einfach reinsetzen.

Und btw. schau mal unter
http://forum.opensourceecology.de/viewt ... f=32&t=622

;)

Gruss, Oliver
--- Man wächst nur, indem man etwas zuende bringt und etwas anderes beginnt ---

Mein Blog: http://makeable.de
OpenEcoLab-Charta: http://openecolab.de

nikolayhg
Beiträge: 841
Registriert: So 17. Jun 2012, 20:29
Wohnort: Berlin, Germany
Kontaktdaten:

Re: Hi aus Gatschow

Beitrag von nikolayhg » Mi 26. Feb 2014, 00:43

Hi Stefan,

wir werden jedes Projekt von Dir/Euch sowiet wir können unterstützen! Der Agro-Circle wurde mehrmals von Marcin erwähnt, falls Du damit anfagen möchtest, können wir das Projekt sofort im Inkubator oder als eigenständiges Projekt hinzufügen.

Du/Wir kannst das OSEG-Netzwerk für die Bedürfnisse Deiner Projekten nutzen - Infos im Blog/Facebook/Mailingliste verbreiten. Die Infos/Links ins Wiki stellen. Die Projekt-Bedürfnisse bei Vorträgen vom OSEG-Netzwerk und persönliche Treffen kommunizieren, nach Menschen suchen. Im Wiki können wir Deine eigene Daten für direkte Proekt-Spenden einrichten. Sag einfach Bescheid was für Dich am besten passt und schreib entweder hier, oder Du kannst mich zu jeder Zeit anrufen: 0176 5514 9643.

LG, Nikolay

ganafets82
Beiträge: 6
Registriert: Fr 21. Feb 2014, 21:57

Re: Hi aus Gatschow

Beitrag von ganafets82 » Mi 26. Feb 2014, 13:29

Nikolay, das klingt gut.

Ich habe das Projekt in den Inkubator gepostet.
Auf der Wikiseite tut sich auch was.
Wir benötigen Bezugsquellen/Preise von Teilen, die dazugekauft werden müssen (Hauptantrieb, Ketten, Schleifkontakte, Schleppkette,...)

Ich bin am netzwerken und suche weitere Projekte und Menschen, die am Bau und Test interessiert sind.

Zur Unterstützung fallen mir 3 Sachen ein:
*Jemand slovakisch-kundiges könnte den Erfinder kontaktieren, um z.B. Pläne, Details, Erfahrungen, Meinungen einzuholen.

*Das Wiki erweitern (Dimensionierung der Traverse, Detaillösungen, CAD-Zeichnung, ...)

*Es bräuchte einen Kostenplan für einen oder mehr Prototypen. Dann könnte ein Förderantrag bei diversen Stiftungen gestellt werden, oder anderweitig Geld zusammengebracht werden. Unsere Vereinseigenmittel sollen jetzt v.a. in die Dachsanierung fliessen, ggf. können wir aber cofinanzieren. Auf jeden Fall können wir unsere jetzige Werkstatt zur Verfügung stellen.

*Wenn jemand den Ausbau unserer offenen OS-Werkstätten unterstützen will: Wir wollen, sobald die Statik des neuen Daches da ist, die Balken aus angelieferten Stämmen aufsägen. Wir haben dafür ein kleines Sägewerk (Woodmizer LT15) auf dem Hof aufgebaut, dafür bräuchte es 3-4 Personen und ein paar Wochen Zeit.
Wenn es soweit ist, poste ich einen Aufruf auf Facebook bzw. Mailingliste.

Beste Grüße
Stefan 01522 89422 64 + 039996 799 844

Antworten